Was ist ein Gartenzimmer und wie wählt man eines aus?

Geschrieben Apr 02, 2020, Kategorie: Anleitung

Ein Gartenzimmer oder ein Gartenhaus ist ein kleines Gebäude, das vom Haupthaus und anderen Bauten getrennt ist. Man nennt es ein Garten Raum, weil es sich in der Regel hinter dem Hauptgebäude befindet, wo sich ein sprichwörtlicher Garten befinden würde. Dieses Gartenhaus kann verschiedenen Zwecken dienen, vom Geräteschuppen bis zum luxuriösen Sommer-Essbereich. Und je nach Funktion gibt es eine große Auswahl an Gartenzimmern, vom vorgefertigten Leimholzhäuschen bis hin zum aufwendigen Gartenhaus nach Maß.

Gartenzimmer, unabhängig von ihrem Zweck, sind eine kostengünstige Möglichkeit, Ihrem Haus mehr Wohnfläche hinzuzufügen. Im Gegensatz zur Planung und Ausführung einer Hauserweiterung ist dies eine relativ mühelose Erfahrung. Vor allem, wenn Sie eine vorgefertigte Leimbinderkonstruktion in Betracht ziehen. (Brettschichtholz) Gartenzimmer aus Holz. Sie können vor Ort von Fachleuten montiert werden und es gibt eine Vielzahl von Stilen zur Auswahl.

Aber auch wenn Sie ein aufwändiges, maßgeschneidertes Gartenhaus in Erwägung ziehen, sind die folgenden Aspekte, die zu beachten sind, für alle gleich:

  1. Zweck & Größe

Bestimmen Sie den Zweck Ihres Gartenzimmers. Soll es ein Heimbüro werden? Ein Heim-Fitnessstudio? Oder vielleicht ein Kinoraum oder ein Spielzimmer? Oder vielleicht ist es ein kleiner sicherer Ort für Ihre Kinder zum Spielen. Oder noch mehr - ein Esszimmer für die ganze Familie, das Sie genießen können, wenn das Wetter im Herbst kühler wird. Was auch immer der Zweck ist, er wird sich direkt auf die Größe, Form und Komplexität Ihres Gartenhauses auswirken.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Heimbüro oder einfach nur einer kleinen Ecke sind, um sich zurückzuziehen und Ihre Aktivitäten zu genießen, ist ein einfaches vorgefertigtes Gartenzimmer ausreichend. Stellen Sie einfach sicher, dass es große Fenster hat, um so viel Licht wie möglich einzufangen und die Aussicht auf den Garten zu zeigen.

Wenn Sie jedoch nach einem Gartenraum suchen, der einer bestimmten Aktivität gewidmet ist, benötigen Sie vielleicht eine maßgeschneiderte Gartenhauslösung. Wenn es sich um einen Kinoraum handelt, benötigen Sie sicherlich mindestens eine saubere weiße Wand, auf die der Film projiziert werden kann. Wenn es sich um ein Kinderspielzimmer handelt, müssen Sie vielleicht über eine Abrundung der Kanten nachdenken und eine eher kugelförmige Lösung wählen. Ein Heim-Fitnessstudio würde etwas mehr Platz als üblich benötigen, um alle Geräte unterzubringen.

2. Standort & rechtliche Aspekte

Während wir kurz besprochen haben, dass der Standort des Gartenzimmers, nun ja, der hintere Garten ist, gibt es noch ein paar weitere Dinge, die bei der Wahl des Standorts zu beachten sind innerhalb den Garten.

Entscheiden Sie zunächst, wie weit das Gartenzimmer vom Haupthaus entfernt sein soll. Möchten Sie es etwas abgelegener haben, vielleicht in einer Ecke zwischen üppigen Büschen oder Bäumen? Oder möchten Sie es nahe am Haus haben, zugänglich für Ihre Familie und Gäste? Und wenn es sich um ein Gartenzimmer mit dem speziellen Zweck eines Fitnessstudios oder eines Kinos handelt, ist es zwingender, es an einem sehr zugänglichen Ort zu platzieren.

Wenn Sie sich für den Standort Ihres Gartenzimmers entscheiden, sollten Sie auch die rechtlichen Aspekte des Baus einer solchen Struktur bedenken. In den meisten Staaten und Ländern sollten Sie keine rechtlichen Probleme haben, wenn Sie ein Gartenzimmer auf Ihrem eigenen Grundstück bauen. Es gibt jedoch einige Aspekte, die zu beachten sind:

  • Gartenzimmer müssen eingeschossig sein, mit einer maximalen Gesamthöhe von 4 m.
  • Sie dürfen nicht mehr als die Hälfte Ihrer Landfläche einnehmen.
  • Gartenzimmer sollten keine Balkone, Verandas oder andere erhöhte Plattformen haben.
  • Sie dürfen nicht als Wohnung genutzt werden.

Wenn Sie Ihr Gartenzimmer eher als Zweitwohnsitz planen oder es für jemanden gebaut wird, der darin wohnt, sollten Sie sich an Ihr Stadtentwicklungsamt wenden, das Sie bezüglich der erforderlichen Genehmigungen berät. Auch wenn Sie Ihr Gartenzimmer eher als Anbau an Ihr Haus oder deutlich größer planen, sollten Sie sich an Ihre Gemeinde wenden.

3. Wartung

Die Instandhaltung Ihres Gartenzimmers ist wichtig. Um es Ihnen leichter zu machen, achten Sie darauf, es mit dem Boden im Hinterkopf zu gestalten. Lassen Sie im Boden Ihres Gartenzimmers Platz zum Atmen, um Fäulnis und Schimmelbildung zu vermeiden. Das passiert normalerweise, wenn sich Feuchtigkeit in kleinen Ritzen ansammelt. Dies kann vermieden werden, indem Sie das Problem der Luftzirkulation lösen.

Ansonsten sollten Sie Ihr Gartenhaus alle zwei bis drei Jahre mit einem Schutzanstrich versehen. Dies verhindert das Auswaschen der Farbe und schützt die Dielen vor Wasserschäden.

4. Annehmlichkeiten

Je nach Verwendungszweck Ihres Gartenzimmers sind unterschiedliche Ausstattungen und bauliche Aspekte zu berücksichtigen. Zunächst einmal der Anschluss an das Stromnetz. Sie werden Ihr Gartenhaus innen und außen beleuchten wollen, um es auch in der Nacht nutzen zu können. Auch wenn der Sommer kühler ausfällt, sollten Sie über eine elektrische Heizung nachdenken.

Auch der Zugang zu Wasser könnte ein Faktor sein. Wenn Sie Ihr Gartenzimmer als Schuppen für Ihre Gartengeräte nutzen, möchten Sie vielleicht auch Zugang zu einem Schlauch haben. Oder, wenn Sie das Gartenhaus als Esszimmer nutzen, könnte eine Küchenzeile mit fließendem Wasser eine komfortable Ergänzung zum Außengrill sein.

Es mag viel Planung für ein einfaches Gartenzimmer erscheinen, aber vertrauen Sie uns: Je mehr Herz und Verstand Sie jetzt hineinstecken, desto länger wird Ihnen Ihr Gartenzimmer dienen. Beraten Sie sich unbedingt mit den Bauherren, bevor Sie ein Gartenzimmer bestellen, und planen Sie die Baustelle gut durch. Dann haben Sie lange Freude an Ihrem kleinen Rückzugsort. Viel Erfolg!