Ihr Blockhaus ist Ihr persönliches Paradies

Veröffentlicht am 31. August 2021, Kategorie: Anleitung

Haben Sie sich jemals gewünscht, ein Holzhaus zu besitzen? Stellen Sie sich eine Blockhütte vor, in der es nach Kiefernholz duftet, ein Kamin unter dem Kaminsims knistert und ein Blick auf den See durch große, nach oben gerichtete Fenster möglich ist. Wenn Sie Ihre Bauherren und Materialien sorgfältig auswählen, könnte dieser Traum Wirklichkeit werden. Vorgefertigte oder maßgefertigte Kabinen können kompliziert sein und haben viele Variablen. Beim Bau einer Hütte müssen Sie den Standort, die Sonnenrichtung, die verwendeten Stämme und die Wahl der Baumaterialien berücksichtigen.

Das ist leichter zu bewerkstelligen, wenn man eine klare Vision hat und die richtigen Produzenten auswählt. Nehmen wir ein Notizbuch und einen Stift zur Hand, um uns einige Dinge anzuschauen, die Sie beim Bau Ihres Blockhaus-Traums beachten sollten. Machen Sie Ihre Vision klar und fügen Sie alles zusammen. Am Ende dieses Artikels werden Sie in der Lage sein, Ihren eigenen Aktionsplan zu erstellen, und Sie werden Ihrem persönlichen Paradies näher kommen.

Schritt 1: Berücksichtigen Sie Ihren Standort

Blockhäuser sind genau wie andere Häuser. Bei der Wahl des Standorts sollten Sie drei Dinge berücksichtigen: Zugang zu Versorgungseinrichtungen, Bodenqualität und Sonneneinstrahlung.

Zugänglichkeit zu Versorgungseinrichtungen - Dies hängt davon ab, wie isoliert Ihr Blockhaus liegt. Das ist ein Aspekt, den Sie berücksichtigen müssen. Sie müssen ein Blockhaus wählen, das unabhängiger ist und über einen Generator, einen Wasserkessel, ein Reservoir und einen Brennholzschuppen verfügt, wenn Sie eine vollständige Isolierung wünschen. Wenn Sie ein Blockhaus als Teil eines Clusters bauen möchten, haben Sie höchstwahrscheinlich Zugang zu den Versorgungseinrichtungen. Dann müssen Sie überlegen, wie Sie sie kombinieren können.

Die Qualität des Bodens ist ein Faktor, der davon abhängt, wie isoliert Ihr Blockhaus ist. Überlegen Sie, wie weit die Hütte von einer Wasserquelle entfernt ist, wenn Sie völlige Isolation wünschen. Unterirdische Bäche können manchmal zu instabilen Böden führen, so dass Ihr Traumhaus absinken könnte. Es ist ratsam, sich bei örtlichen Experten über die Bodenart und die Lage des Grundwassers zu informieren. Wenn Sie sich einer Gruppe von Hüttenbesitzern anschließen möchten, ist der Boden kein Problem. Gemeinden bauen oft auf geprüften Böden und können Ratschläge geben, wo der beste Platz zu finden ist.

Sonnenverlauf - die Richtung, in die Ihr Blockhaus ausgerichtet ist, hängt vom Lauf der Sonne ab. So können Sie isoliert und mit größerer Freiheit bauen. Um die maximale Sonneneinstrahlung zu erhalten und Ihre Kabine warm und hell zu halten, können Sie die Ausrichtung der Kabine wählen. Wenn es viele Hütten gibt, haben Sie weniger Möglichkeiten. Ihr Blockhaus wird jedoch nach einem vorab genehmigten Plan gebaut. Berücksichtigen Sie die Größe Ihrer Fenster und passen Sie sich der Situation an.

Schritt 2: Kabinengröße

Bei der Wahl der Größe Ihrer Kabine sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Die erste ist, wie Sie Ihr Blockhaus nutzen werden. Werden Sie an den Wochenenden dort sein? Oder für ein paar Wochen in den Sommerferien? Dann vielleicht eine einfache, Standard-Blockhaus ist für Sie. Werden Sie Ihre Hütte im Frühjahr oder im Herbst beziehen? Für saisonale Aufenthalte ist eine größere, komplexere Blockjurte für Sie am besten geeignet sein könnte. Vielleicht haben Sie vor, dauerhaft dorthin zu ziehen. Dann denken Sie groß, maßgefertigte Blockhäuser für Ihre Bedürfnisse.

Schritt 3: Kabinendesign

Die Gestaltung Ihrer Kabine wird von den Antworten auf zwei Fragen beeinflusst. Wenn Sie lange in Ihrem Blockhaus leben wollen, sollten Sie einen Architekten oder Hausplaner zu Rate ziehen. Die Gestaltung von Blockhäusern sollte sowohl funktional als auch schön sein. Hier finden Sie Bilder von bestehenden Kabinen, die Ihnen bei der Auswahl der besten Eigenschaften helfen. Prüfen Sie dann, ob diese Merkmale in Ihr Blockhaus integriert werden können.

Schritt 4: Kabinenhersteller

Die Blockhausindustrie wächst rasant. Je nachdem, wo Sie wohnen, gibt es viele Möglichkeiten. Es gibt jedoch einige wichtige Faktoren, die Sie beachten sollten: Bewertungen der angebotenen Dienstleistungen, Kabinenarten und Holzarten.

Arten von verfügbaren Hütten - Nachdem Sie nun anhand der obigen Fragen Ihre Bedürfnisse ermittelt haben, können Sie mit der Suche nach dem richtigen Anbieter beginnen. Hersteller, die nicht die richtige Art von Holzhaus für Sie haben, können sofort ausgeschlossen werden.

Überprüfung der Dienstleistungen - Überlegen Sie, ob Ihr Hersteller auch Ihre Hütte bauen wird oder ob Sie dies selbst tun müssen. Ob der Hersteller die Investition wert ist, können Sie anhand der Bewertungen und des Alters des Internets feststellen. Bevor Sie sich für einen Auftragnehmer entscheiden, sollten Sie Google-Bewertungen oder Yelp und das Feedback anderer Käufer berücksichtigen.

Art des Holzes: Fragen Sie den Hersteller, welche Art von Holz er verwendet. Für den Bau von Hütten kann jedes Kiefernholz verwendet werden, aber es ist am besten, einen Hersteller zu wählen, der ausschließlich sibirische Kiefer verwendet. Die sibirische Kiefer ist besser, weil sie langsam wächst, weniger Harz produziert und eine helle Farbe behält. Die sibirische Kiefer ist ein wichtiger Faktor für den Rückgang vieler Erzeuger.

Jetzt haben Sie die Informationen, um zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Wenn Sie die richtigen Entscheidungen treffen, rückt Ihr erstes Blockhaus näher als je zuvor. Machen Sie eine Liste mit all den Dingen, die wir besprochen haben, und grenzen Sie Ihre Suche ein. Sie können Fachleute beauftragen, Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Träume zu helfen, aber erst, wenn Sie eine Vision Ihres Traums haben. Viel Glück!

Haben Sie sich jemals gewünscht, ein Holzhaus zu besitzen? Stellen Sie sich eine Blockhütte vor, in der es nach Kiefernholz duftet, ein Kamin unter dem Kaminsims knistert und ein Blick auf den See durch große, nach oben gerichtete Fenster möglich ist. Wenn Sie Ihre Bauherren und Materialien sorgfältig auswählen, könnte dieser Traum Wirklichkeit werden. Vorgefertigte oder maßgefertigte Kabinen können kompliziert sein und haben viele Variablen. Beim Bau einer Hütte müssen Sie den Standort, die Sonnenrichtung, die verwendeten Stämme und die Wahl der Baumaterialien berücksichtigen.

Das ist leichter zu bewerkstelligen, wenn man eine klare Vision hat und die richtigen Produzenten auswählt. Nehmen wir ein Notizbuch und einen Stift zur Hand, um uns einige Dinge anzuschauen, die Sie beim Bau Ihres Blockhaus-Traums beachten sollten. Machen Sie Ihre Vision klar und fügen Sie alles zusammen. Am Ende dieses Artikels werden Sie in der Lage sein, Ihren eigenen Aktionsplan zu erstellen, und Sie werden Ihrem persönlichen Paradies näher kommen.

Schritt 1: Berücksichtigen Sie Ihren Standort

Blockhäuser sind genau wie andere Häuser. Bei der Wahl des Standorts sollten Sie drei Dinge berücksichtigen: Zugang zu Versorgungseinrichtungen, Bodenqualität und Sonneneinstrahlung.

Zugänglichkeit zu Versorgungseinrichtungen - Dies hängt davon ab, wie isoliert Ihr Blockhaus liegt. Das ist ein Aspekt, den Sie berücksichtigen müssen. Sie müssen ein Blockhaus wählen, das unabhängiger ist und über einen Generator, einen Wasserkessel, ein Reservoir und einen Brennholzschuppen verfügt, wenn Sie eine vollständige Isolierung wünschen. Wenn Sie ein Blockhaus als Teil eines Clusters bauen möchten, haben Sie höchstwahrscheinlich Zugang zu den Versorgungseinrichtungen. Dann müssen Sie überlegen, wie Sie sie kombinieren können.

Die Qualität des Bodens ist ein Faktor, der davon abhängt, wie isoliert Ihr Blockhaus ist. Überlegen Sie, wie weit die Hütte von einer Wasserquelle entfernt ist, wenn Sie völlige Isolation wünschen. Unterirdische Bäche können manchmal zu instabilen Böden führen, so dass Ihr Traumhaus absinken könnte. Es ist ratsam, sich bei örtlichen Experten über die Bodenart und die Lage des Grundwassers zu informieren. Wenn Sie sich einer Gruppe von Hüttenbesitzern anschließen möchten, ist der Boden kein Problem. Gemeinden bauen oft auf geprüften Böden und können Ratschläge geben, wo der beste Platz zu finden ist.

Sonnenverlauf - die Richtung, in die Ihr Blockhaus ausgerichtet ist, hängt vom Lauf der Sonne ab. So können Sie isoliert und mit größerer Freiheit bauen. Um die maximale Sonneneinstrahlung zu erhalten und Ihre Kabine warm und hell zu halten, können Sie die Ausrichtung der Kabine wählen. Wenn es viele Hütten gibt, haben Sie weniger Möglichkeiten. Ihr Blockhaus wird jedoch nach einem vorab genehmigten Plan gebaut. Berücksichtigen Sie die Größe Ihrer Fenster und passen Sie sich der Situation an.

Schritt 2: Kabinengröße

Bei der Wahl der Größe Ihrer Kabine sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Die erste ist, wie Sie Ihr Blockhaus nutzen werden. Werden Sie an den Wochenenden dort sein? Oder für ein paar Wochen in den Sommerferien? Dann vielleicht eine einfache, Standard-Blockhaus ist für Sie. Werden Sie Ihre Hütte im Frühjahr oder im Herbst beziehen? Für saisonale Aufenthalte ist eine größere, komplexere Blockjurte für Sie am besten geeignet sein könnte. Vielleicht haben Sie vor, dauerhaft dorthin zu ziehen. Dann denken Sie groß, maßgefertigte Blockhäuser für Ihre Bedürfnisse.

Schritt 3: Kabinendesign

Die Gestaltung Ihrer Kabine wird von den Antworten auf zwei Fragen beeinflusst. Wenn Sie lange in Ihrem Blockhaus leben wollen, sollten Sie einen Architekten oder Hausplaner zu Rate ziehen. Die Gestaltung von Blockhäusern sollte sowohl funktional als auch schön sein. Hier finden Sie Bilder von bestehenden Kabinen, die Ihnen bei der Auswahl der besten Eigenschaften helfen. Prüfen Sie dann, ob diese Merkmale in Ihr Blockhaus integriert werden können.

Schritt 4: Kabinenhersteller

Die Blockhausindustrie wächst rasant. Je nachdem, wo Sie wohnen, gibt es viele Möglichkeiten. Es gibt jedoch einige wichtige Faktoren, die Sie beachten sollten: Bewertungen der angebotenen Dienstleistungen, Kabinenarten und Holzarten.

Arten von verfügbaren Hütten - Nachdem Sie nun anhand der obigen Fragen Ihre Bedürfnisse ermittelt haben, können Sie mit der Suche nach dem richtigen Anbieter beginnen. Hersteller, die nicht die richtige Art von Holzhaus für Sie haben, können sofort ausgeschlossen werden.

Überprüfung der Dienstleistungen - Überlegen Sie, ob Ihr Hersteller auch Ihre Hütte bauen wird oder ob Sie dies selbst tun müssen. Ob der Hersteller die Investition wert ist, können Sie anhand der Bewertungen und des Alters des Internets feststellen. Bevor Sie sich für einen Auftragnehmer entscheiden, sollten Sie Google-Bewertungen oder Yelp und das Feedback anderer Käufer berücksichtigen.

Art des Holzes: Fragen Sie den Hersteller, welche Art von Holz er verwendet. Für den Bau von Hütten kann jedes Kiefernholz verwendet werden, aber es ist am besten, einen Hersteller zu wählen, der ausschließlich sibirische Kiefer verwendet. Die sibirische Kiefer ist besser, weil sie langsam wächst, weniger Harz produziert und eine helle Farbe behält. Die sibirische Kiefer ist ein wichtiger Faktor für den Rückgang vieler Erzeuger.

Jetzt haben Sie die Informationen, um zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Wenn Sie die richtigen Entscheidungen treffen, rückt Ihr erstes Blockhaus näher als je zuvor. Machen Sie eine Liste mit all den Dingen, die wir besprochen haben, und grenzen Sie Ihre Suche ein. Sie können Fachleute beauftragen, Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Träume zu helfen, aber erst, wenn Sie eine Vision Ihres Traums haben. Viel Glück!